• Klartext
  • Kurz & Knapp
  • „Ausgezeichnete Gesundheit 2021“: Zi-Preis kürt erfolgreiche Konzepte ambulanter Versorgung

30.04.2021

„Ausgezeichnete Gesundheit 2021“: Zi-Preis kürt erfolgreiche Konzepte ambulanter Versorgung

Grafik: Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung

Bereits zum dritten Mal lud das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) zu seiner Veranstaltung „Ausgezeichnete Gesundheit“ ein – Corona bedingt fand diese zum ersten Mal rein digital statt. Unter dem Motto „Exzellente Beispiele ambulanter Versorgung“ erwarteten die Gäste Impulsreferate, Paneldiskussionen und Beiträge von Vertretern aus Politik und Selbstverwaltung. Im Anschluss stimmte das Publikum in vier Kategorien jeweils über ein Gewinnerprojekt ab. Aus 13 Nominierten wurden die folgenden Konzepte und Initiativen ausgezeichnet: Gemeinsamer Tresen am St. Joseph-Stift – eine Blaupause für ein INZ (KV Bremen), CoCare (Coordinated Medical Care) - erweiterte koordinierte ärztliche Pflegeheimversorgung (KV Baden-Württemberg), e-QuaMaDi – Qualität in der Mammadiagnostik (KV Schleswig-Holstein) und Landpartie (KV Nordrhein).